B2, Küchenbrand

Datum: 15. März 2021 um 12:08
Alarmierungsart: DME und Sirene
Dauer: 3 Stunden 53 Minuten
Einsatzart: B2
Einsatzort: Benthe, Schaftrift
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

In der Mittagszeit wurde ein Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Benthe gemeldet.

Als die Ortsfeuerwehr Benthe eintraf, bestätigte sich die gemeldete Lage. In einer Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhaus war es zu einem bereits relativ weit fortgeschrittenen Brandereignis gekommen.

Der erste Angriffstrupp begab sich unter schwerem Atemschutz zur Personensuche und Brandbekämpfung in die Brandwohnung. Eine vermisste Person wurde aus der Wohnung gerettet und  mit schwersten Verletzungen an den Rettungsdienst übergeben. Die eintreffenden Ortsfeuerwehren Ronnenberg und Empelde stellten weitere Trupps. Zudem wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Ebenfalls wurde die Alarmstufe erhöht und damit die Ortsfeuerwehr Ihme-Roloven zur Unterstützung der Atemschutzüberwachung nachalarmiert. Die weiteren Wohnungen des Gebäudes wurden geöffnet und auf weitere Personen kontrolliert. Glücklicherweise konnten sich jedoch alle übrigen Bewohner*innen bereits zuvor selbst aus dem Gebäude begeben.

Aufgrund der erhöhten Anzahl an verletzten oder zu betreuenden Personen wurde zudem ein MANV 10 (Massenanfall an Verletzten mit bis zu zehn Patienten) alarmiert. Damit wurden nun Personal der Berufsfeuerwehr Hannover und die SEG des DRK Empelde zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Das Feuer konnte binnen kurzer Zeit gelöscht und damit auch eine Brandausbreitung auf weitere Wohnungen verhindert werden. Es folgten ausgiebige Nachlöscharbeiten, bei denen zahlreiche Trupps unter schwerem Atemschutz zum Einsatz kamen.

 

Verwandte Beiträge