BA2, LKW Brand

Datum: 20. April 2021 um 13:22
Alarmierungsart: DME und Sirene
Dauer: 2 Stunden 54 Minuten
Einsatzart: BA2
Einsatzort: Bundesstraße 65
Einheiten und Fahrzeuge:


Einsatzbericht:

Die Ortsfeuerwehren Benthe und Empelde wurden zu einem brennenden Lkw auf der Bundesstraße 65 alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte das Brandereignis auf die Ladung des Aufliegers eingegrenzt werden. Glücklicherweise war die betroffene Fahrtrichtung bereits von der Polizei gesperrt worden, was unser Arbeiten sicherer machte. Zudem hatte der Fahrer des LKW bereits sehr vorbildlich und besonnen reagiert und den Auflieger von der Zugmaschine getrennt. Dadurch konnte das Brandereignis auf den Auflieger beschränkt werden.

Von einem Trupp unter schwerem Atemschutz wurde ein erster Löschangriff vorgenommen.
Da sich der Brand bereits tief in den geladenen Haushaltsabfall gefressen hatte, wurde entschieden, den Auflieger auf einer Wendefläche eines nahegelegenen Gewerbegebietes zu entleeren.  Der LKW  wurde nun von der Feuerwehr zu dieser Wendefläche eskortiert. Dort wurde der Auflieger entladen und die Ladung kontinuierlich abgelöscht. Der Bauhof der Stadt Ronnenberg unterstützte beim Auseinanderziehen der Haushaltsabfälle tatkräftig mit einem Radlader. Zudem wurde der Haushaltsabfall mit Schaum bedeckt, um auch letzte Glutnester zu ersticken und ein Wiederaufflammen zu verhindern.                                                                                                                                                                                                                                                                                  Bedanken möchten wir uns zudem bei einem vor Ort ansässigen Sanitärfachgroßhandel, der uns bei diesem aufwändigen und kraftzehrenden Einsatz mit Softgetränken versorgte.